GTranslate

dedanlenfifritnoplruessv
imageslider-1.jpgimageslider-2.jpgimageslider-3.jpgimageslider-4.jpg

Ährendrescher Typ CE 200 mit Steigsichteranlage Typ Mini 40

Funktion:     Aufbereitung und Reinigung von Einzelähren

Die Ähren werden von oben in den Sicherheits -Trichter des Dreschers /Reibers gegeben. Beim Schließen der Klappe fallen die Ähren automatisch in die Drescherkammer. Hier werden Körner, Grannen, Spelzen und Spindel voneinander gelöst.
Die Intensität dieses Dreschvorganges ist dabei abhängig von der Drehzahl des Drescherrotors, dessen Geschwindigkeit stufenlos regelbar ist.
Nach Betätigung der Bodenklappe fallen die so aufgelösten Ährenteile in die Vibrorinne und werden dann gleichmäßig dem Luftstrom des Steigsichters zugeführt. (stufenlos regelbar)
Hier erfolgt eine Trennung in Leicht- und Schwerteile und Staub sowie Spelzenteile werden in der Expansionskammer abgeschieden und aufgefangen.
Die Proben - Sichteranlage Mini 40 ist auch ohne Ährendrescher als Steigsichter für alle Fruchtarten geeignet und  ideal im Laborbetrieb für die Aufbereitung von Kleinproben (bis 100 - 1000g), einsetzbar.

 

Mini 40 ST+CE 200


Antriebe:      

  • Dreschanlage          - 0,18 KW Motor, 230/400 Volt, 50 Hz

Gebläse:       

  • - 0,25 KW Motor, 230/400 Volt, 50 Hz

Maße:            

  • Länge  1250 mm    
  • Breite  650 mm          
  • Höhe ca. 1000 mm (je nach Trichter)    
  • Gewicht:        Ca. 70 kg

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok