GTranslate

dedanlenfifritnoplruessv
imageslider-1.jpgimageslider-2.jpgimageslider-3.jpgimageslider-4.jpg

Proben- Sortieranlage Typ MINI 40

 
Funktion: Aufbereitung und Reinigung von Kleinproben


Die Ware wird von oben in den Trichter gegeben und fällt nach öffnen der Rüttelklappe in den Siebkasteneinlauf. Die Ware gelangt dann durch die Rüttelbewegung des Siebkastens in den Steigsichterstrom (stufenlos regelbar), wo eine Trennung in Leicht- und Schwerteile erfolgt. Die Staub und Spelzenteile werden in der Expansionskammer abgeschieden und aufgefangen.
Alle Teile die nicht vom Steigsichter erfasst wurden (Schwerteile, Körner) gelangen auf das Sortiersieb und werden entsprechend der eingelegten Lochgröße kalibriert. Wahlweise ist die Maschine auch mit Entgranner und mit 1 oder 2 Sieblagen lieferbar.
Die selbsttätige Abreinigung des Siebes erfolgt durch einen elektrisch regelbaren Vibrator, die Produktentleerung passiert innerhalb kurzer Zeit. Eine Proben- Sortieranlage Mini 40 ist für alle Fruchtarten geeignet und ideal im Laborbetrieb für die Aufbereitung von Kleinstproben ( 1 kg), einsetzbar.

 

Mini 40-2017


Optional:

  • Dreschanlage - 0,18 KW Motor, 230/400 Volt, 50 Hz
  • Untergestell

Siebfläche:

  • 2 Siebe 420 x 200 mm

Antriebe:

  • Siebwerk - 0,12 KW Motor, 230/400 Volt, 50 Hz
  • Gebläse: - 0,14 KW Motor, 230 Volt, 50 Hz

Maße:

  • Länge 950 mm Breite 650 mm Höhe ca. 1100 mm/ 1800 mm

Gewicht:

  • Ca. 60 kg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok